Stephen Sondheim

* 22.03.1930 in New York
† 26.11.2021 in Roxbury
Erstellt von
Angelegt am 27.11.2021
748 Besuche

Neueste Einträge (10)

Gedenkkerze

Hh

Entzündet am 10.01.2022 um 07:22 Uhr

Gedenkkerze

Ela

Entzündet am 22.12.2021 um 12:10 Uhr

Danke für deine großartige Musik und für dein Dasein. Ruhe in Frieden. 

Gedenkkerze

Vanessa

Entzündet am 15.12.2021 um 15:11 Uhr

Mein Beileid 

Stephen Sondheim

27.11.2021 um 07:16 Uhr von Redaktion

Stephen Joshua Sondheim (* 22. März 1930 in New York; † 26. November 2021 in Roxbury, Connecticut) war ein US-amerikanischer Musicalkomponist und -texter. Er war Preisträger eines Academy Awards, neun Tony Awards, mehrerer Grammy Awards, des Pulitzer-Preises und der Presidential Medal of Freedom. Er gilt als einer der bedeutendsten Musicalautoren des 20. Jahrhunderts und als Legende des Broadways. In den 1950er-Jahren schrieb er die Gesangstexte von West Side Story, später komponierte er Musicals wie Toll trieben es die alten Römer, A Little Night Music, Sweeney Todd, Sunday in the Park with George und Into the Woods.

Leben

27.11.2021 um 07:16 Uhr von Redaktion

Frühes Leben und Ausbildung

Stephen Sondheim wuchs nach der Scheidung seiner jüdischen Eltern auf einer Farm in Pennsylvania auf. Ab seinem siebten Lebensjahr erhielt er Klavierunterricht. Im Alter von zehn Jahren freundete er sich mit Jimmy Hammerstein an, dem Sohn von Oscar Hammerstein. Nachdem Sondheim eine Show für eine Schulaufführung geschrieben hatte, kam er mit dieser zu Oscar Hammerstein. Obwohl Hammersteins Reaktion darauf negativ war, sah er Sondheims Potenzial und lehrte ihn die Grundbegriffe des Musicals. Zum Training empfahl er ihm, vier verschiedene Stücke zu schreiben, nämlich:

 

ein Musical, das auf einem guten Stück basiert (wie zum Beispiel All That Glitters)

ein Musical, das auf einem schlechten Stück basiert (wie zum Beispiel High Tor)

ein Musical, das auf einem Roman oder einer Kurzgeschichte basiert, die bisher noch nicht dramatisiert wurden (wie zum Beispiel Mary Poppins)

ein Musical mit einer Originalstory (wie zum Beispiel Climb High)

 

Stephen Sondheim (1972)

Keines dieser „Auftragsmusicals“ wurde professionell produziert. High Tor und Mary Poppins wurden vor allem deshalb nicht produziert, weil die Rechteinhaber der Originalwerke die Erlaubnis verweigerten. Aber Sondheim lernte durch die Diskussion mit dem Musicalveteranen mehr über das Schreiben von Musicals, als er durch das Studium der ganzen Musicalliteratur hätte lernen können.

 

Sondheim studierte beim Komponisten Milton Babbitt. 1950 schloss er seine Ausbildung am Williams College in Williamstown (Massachusetts) mit magna cum laude ab, wo er Mitglied der akademischen Gemeinschaften Beta Theta Pi und Phi Beta Kappa wurde.

 

Schaffen

1954 schrieb er Musik und Text für Saturday Night, das aber nie an den Broadway kam und erst 1997 im Bridewell Theatre in London aufgeführt wurde.

 

Mit 25 Jahren schrieb Sondheim die Texte zu Leonard Bernsteins West Side Story und 1959 diejenigen zu Gypsy von Jule Styne. In beiden Fällen stammte das Buch von Arthur Laurents. 1962 wurde A Funny Thing Happened on the Way to the Forum am Broadway aufgeführt, das erste Musical, für das er Text und Musik verfasste. Das nächste Musical, Anyone Can Whistle, war ein finanzieller Misserfolg. Später entwickelte sich aber ein Kult um dieses Werk. Anschließend betätigte er sich zum letzten Mal als Textdichter für einen anderen Komponisten, und zwar für Do I Hear a Waltz? mit der Musik von Richard Rodgers. Danach widmete er sich dem Komponieren und Schreiben einer ganzen Reihe von der Kritik sehr geschätzter Musicals.

 

Sondheim blieb bis ins hohe Alter aktiv, so kündigte er im September 2021 in der Fernsehshow von Stephen Colbert ein neues Musical namens Square One an. Er starb im November 2021 im Alter von 91 Jahren in seinem Landhaus in Connecticut.

 

Privates

Mit 40 Jahren hatte Sondheim sein Coming Out. Sein Lebensgefährte war zeitweilig der Dramatiker Peter Jones. Im Jahr 2017 heiratete er seinen Lebensgefährten Jeff Romley.

Weitere laden...
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Stephen_Sondheim aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.