Suchen Sie in 7.448 Anzeigen
7.448 Traueranzeigen aus Ihrer Landeszeitung

erweiterte Suche
Ausgabe vom:
Traueranzeigen online aufgeben
Hier können Sie private oder gewerbliche Anzeigen rund um die Uhr online aufgeben.
Letzte Kerzen alle anzeigen
Neueste Anzeigen
Vorsorge für den Krankheits- und Trauerfall

Vorsorge für den Krankheits- und Trauerfall

Ein Thema, das an Relevanz stetig zunimmt, ist die Veränderung unserer Gesellschaft durch den demografischen Wandel.

Die Herausforderung und zugleich die Chance bei diesem Wandel heißt „Generationenverantwortung“. Jeder kann dazu beitragen, die nachfolgende Generation zumindest nicht zusätzlich zu belasten. Ein Beispiel ist die rechtzeitige Vorsorge für den Krankheits- und Trauerfall.

Trauerregister - Betrugsversuch bei Traueranzeigen

Trauerregister - Betrugsversuch bei Traueranzeigen

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt vor Betrügern, die Angehörigen falsche Traueranzeigen in Rechnung stellen.

Es handelt sich dabei um ein Schreiben des „Zentralen Trauerregisters“, in dem Trauernde dazu aufgefordert werden, die Rechnung für die Veröffentlichung ihrer Anzeige im Trauerregister zu begleichen.

Bestattungsvorsorge sichert Selbstbestimmung

Bestattungsvorsorge sichert Selbstbestimmung

Schon zu Lebzeiten sollten Menschen sich mit dem Sterben und dem Tod auseinandersetzen und die Bestattung regeln. Damit helfen sie sich selbst und ihren Angehörigen.
 
„Halte Ordnung und die Ordnung wird dich halten.“ Diese Beobachtung des Hl. Ignatius gilt nicht nur für das Leben, sondern auch für das Sterben. Man sollte schon frühzeitig den äußeren Rahmen der Best...
Blumen zur Beerdigung spenden Trost

Blumen zur Beerdigung spenden Trost

Seit jeher gehören zu Trauer und Beerdigung Blumen. Auch in den Stunden des Abschieds sind sie ein Zeichen des Dankes und der Verehrung.

Blumen zur Beerdigung sind aber nicht nur ein letzter Gruß an den Verstorbenen. Sie zeigen auch Anteilnahme und Verbundenheit mit den Hinterbliebenen. Damit spenden sie Trost, selbst wenn passende Worte fehlen. Bei der Trauerfloristik haben Symbole besondere Bedeutung: Blumen wie weiße Callas und Lilien, klassischerweise auch als „Totenblumen“ bezeichnet, sind ein Zeichen für Reinheit. Die Ringform des Trauerkranzes symbolisiert die Unendlichkeit.

Eine in sich geschlossene Geborgenheit

Eine in sich geschlossene Geborgenheit

Lüneburger Waldfriedhof: Neues Kindergrabfeld ist entstanden

Der Tod beendet das Leben – aber bedeutet dies auch zwangsläufig das Ende der Individualität? Wenn Menschen meinen, in traditionellen Ritualen keine Orientierung mehr zu finden, suchen sie auch für den letzten Gang ihrer Angehörigen einen ganz eigenen Weg. „Friedhöfe sind nicht die Endstation der Gesellschaft“, sagt Hans-Georg Grzenia von der städtischen Friedhofsverwaltung.